Eigenkontrollsystem

Hygienekontrolle leicht gemacht
  • zur Gesamtkeimzahl Bestimmung
  • zum Nachweis von Enterobakterien und E. coli-Bakterien
  • zum Nachweis von Hefen und Pilzen
Der richtige Weg zur Qualitätssicherung

Geltende Hygienerichtlinien und Qualitätssicherungskonzepte (z.B. GMP oder HACCP) fordern neben Maßnahmen zur Produktions- und Personalhygiene die routinemäßige Durchführung von Hygiene-Stufenkontrollen im Produktionsprozess und deren Ergebnisdokumentation. Nur so kann sichergestellt werden, dass stets einwandfreie Waren produziert werden.

Das Hygicult® Produktprogramm bietet jedem Betrieb individuelle Möglichkeiten zur schnellen und sicheren Hygienekontrolle in sensiblen Produktionsbereichen.

Alle Vorzüge auf einen Blick:

Schnell und einfach in der Handhabung. Stets zur Hand. Ohne Vorbereitungszeiten können mit dem Nährbodenträger Oberflächen, halbfeste Materialien und Flüssigkeiten untersucht werden. Spezielle Laboreinrichtungen zur Prüfung sind nicht notwendig.
Die Nährböden enthalten keine toxischen Bestandteile, die auf Produkte übertragbar wären.

Wirtschaftlich.
Probenversand sowie aufwändige Laborarbei- ten für Nährbodenzubereitung, Herstellen von Verdünnungsreihen und Auszählen der Kolonien entfallen.

Einfache Auswertung.Durch Vergleich mit einem Auswertungstableau lassen sich die Ergebnisse schnell und einfach ablesen. Bei Bedarf können die beschriebenen Keimträger für spezifische Folgeuntersuchungen verwendet werden.

Sicherheit durch Qualität.Die strengen Standards, nach denen Hygicult® Keimindikatoren gefertigt werden, gewährleisten eine gleichbleibende Qualität.

Testen leicht gemacht
  • Abstrich
  • eintauchen
  • Inkubation
  • Interpretation der Ergebnisse
  • leichte Auswertung 4 einfache Handhabung
  • wirtschaftlich
  • schnelle Durchführung vor Ort
  • Sicherheit durch Qualität